Kochen auf See -
Segeltörn auf dem IJsselmeer

Termine auf Anfrage

 

Aus der Historie:

Im Sommer 2006 hatte ich das große Glück, meinen ersten Segeltörn auf dem IJsselmeer machen zu dürfen. Dieses tolle Erlebnis brachte mich auf die Idee, selbst solche mehrtägige Fahrten zu organisieren und auszurichten. So geschehen an Pfingsten und Fronleichnam 2008.

Jede Tour war durch die Unterschiedlichkeit der Gruppen ganz anders. Beim ersten Mal war es eine Tanzschule, sie kannten sich untereinander und waren eine segelbegeisterte Truppe mit Vorkenntnissen. Der Pfingsttörn 2008 war eine reine Männerveranstaltung. Durch Glück hatten wir ein wesentlich größeres Schiff als ursprünglich gebucht und dadurch habe ich gelernt dass es dem Komfort gut tut lieber ein paar Euro p.P. mehr auszugeben, und dass drei Fässer Bier durchaus knapp werden können. Der Fronleichnam-Törn war eine Dorfgemeinschaft mit Voraussetzungen die unterschiedlicher nicht hätten sein können.

Eines jedoch hat Alle miteinander verbunden: die Lust dem Alltag in kürzester Zeit zu entfliehen und der Seele eine Chance zum durchatmen zu geben. Die Erholung setzt schon mit dem ersten Schritt an Bord ein und hält lange über den eigentlichen Segelzeitraum hinaus an.

Bei den Törns kümmere ich mich um ein Frühstücksbuffet, leichtes Lunch und koche/grille zum Abendessen. Hilfe beim Abwasch ist erwünscht!

Pro Person muss man, bei individueller Anreise, für ein verlängertes Wochenende ( Donnerstag/Freitag bis Sonntag/Montag) mit ca. € 390.- rechnen. Je nach dem wie groß Gruppe und Schiff sind.

Eine Ansicht der Schiffe, mit denen ich schon gesegelt bin finden Sie unter www.auweneel.nl und www.hanzestad.com. (bitte klicken Sie die „Zuiderzon“ und die „Ambiance“ an).

Ablegehafen ist vorzugsweise Lelystaad, da die Anfahrt dorthin am kürzesten von Deutschland aus ist.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie mich gerne und ich sage schon mal
Mast und Schotbruch und immer ne Handbreit Wasser unterm Schiff. Obschon Trockenfallen im Watt auch ihre Reize haben sollen…

Anmeldung und mehr Information unter: info@a-chefs-affair.de


Herzlichst

Euer Smutje

Ralph